Kirchengemeinde Amelungsborn

Zur Kirchengemeinde gehören die Patronatsdörfer des Klosters: Negenborn, Ho­lenberg, Golmbach, Warbsen, Lütgenade, und Rei­leifzen mit dem Pfarramt in Golmbach, das gleichzeitig Klosterpfarramt ist.

Pfarramt:
Pfarrerin Astrid Schwerdtfeger
Holenberger Str. 17, 37640 Golmbach, Tel: 05532/8303
Email: KG.Amelungsborn@evlka.de
www.kloster-amelungsborn.de.

 

Kirchenvorstand:
Vorsitzender:
Wolfgang Pankatz, Medoc-Ring 15, 37639 Bevern, 05531 9824235.

Pfarrsekretärin:
Jasmin Owsianski, Zum Eichholz 19, 37640, Golmbach, Tel: 05532/983119.

Küster:
In Amelungsborn:
Ulrich Marx, Amelungsborn 97E, 37643, Negenborn, Tel: 05532/8300.
In Golmbach:
Ramona Winnefeld, Försterbrink 20, 37640, Golmbach, Tel: 05532/8879

 

Nach oben

Der Golmbacher Kindergarten

Am Sportzentrum 5
37640 Golmbach
Tel.: 05532/81354
Leitung: Frau Erika Klindworth

(Weitere Informationen über Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kirchenkreis-holzminden-bodenwerder.de )

Nach oben

Gottesdienste

Für die Öffnet internen Link im aktuellen FensterGottesdienste (10.00 Uhr) gilt die Regelung

Sommerkirche (=Klosterkirche Ame­­lungs­born)

Winterkirche (=St.-Gangolf-Kirche in Golm­bach)

 Die Sonntagsgottesdienste in der Sommerzeit (Osternacht bis Ewigkeitssonntag) finden in der Klosterkirche statt; ebenso die Gottesdienste am Heiligen Abend und ersten Weihnachtstag. Zu den großen Festen wird der zweite Feiertag in der St.-Gangolf-Kirche in Golmbach gefeiert.

In der Winterzeit (1. Advent bis Karfreitag) versammelt sich die Gemeinde in der St.-Gangolf-Kirche in Golmbach. Zusätzlich zu den Sonntagsgottesdiensten lädt die Kirchengemeinde auch zu verschiedenen Wochengottesdiensten ein (s. Gemeindebrief).

Kindergottesdienst:
alle 14 Tage mit dem Kindergarten donnerstags um 11.00 Uhr in der St.-Gangolf-Kirche in Golmbach. Außerdem für ältere Kinder jeden 2. und 4. Samstag im Rahmen der Kinderstunde im St.-Gangolf-Haus.

 

Nach oben

Andere Zusammenkünfte/Kreise in der Gemeinde

(Die genauen Termine stehen im Öffnet internen Link im aktuellen FensterGemeindebrief)

Kinderstunde: (vierzehntäglich)
samstags 15.00 bis 16.30 Uhr,: 2. und 4. Samstag im Monat im St.-Gangolf-Haus in Golmbach. Ansprechpartner: B. Brünig, A. Janik.

Schola: sonnabends 17.00 in Negenborn/Holenberg. Leitung: S. Zierenberg.

Seniorenkreis: Am jedem ersten Donnerstag im Monat, 15.00 bis 17.00 Uhr, beginnend mit einer Andacht in der St.-Gangolf-Kirche. Ansprechpartner: U. Eikenberg.

Nach oben

Friedhof

Der Golmbacher Friedhof ist Eigentum der Kirchengemeinde. Eine Besonderheit ist die Einrichtung eines Rasengräberfeldes, wodurch eine ange­messene Möglichkeit geschaffen wurde, anonyme Be­erdi­gun­gen zu vermeiden. Es bleibt ein Ort des Geden­kens, und die Würde der Toten und ihre Un­ver­wechsel­barkeit wird durch eine kleine Grabplatte gewahrt.

Ordnung des Rasengräberfeldes:

  1. Die Grabstätten des Rasengräberfeldes sind einstellige Erdbegräbnisse, die der Reihe nach für die Dauer der Ruhezeit von 30 Jahren belegt werden; eine zusätzliche Urnenbeisetzung ist nicht gestattet.
  2. Für die Beerdigung auf einem Rasengräberfeld erhebt die Kirchengemeinde eine Pauschalgebühr in Höhe von z. Zt. € 1.500,-*. Darin enthalten sind das Nutzungsrecht, die Beisetzungsgebühren, Einsetzen einer von der Kirchengemeinde in Auftrag gegebenen einheitlichen Grabplatte (bündig mit dem Boden), die nur Vorname, Name, Geburts- und Sterbejahr ent­hält, und alle weiteren Kosten und Arbeiten für die Dauer der Ruhefrist. Nicht enthalten ist die Gebühr für die Kapellennutzung, die von der politischen Gemeinde Golmbach gesondert erhoben wird.
  3. Eine individuelle Gestaltung der Grabplatte oder des Grabes ist nicht zulässig. Anpflanzungen, Aufstellen von Schalen o.ä., stehender Blu­men­schmuck sind auch nicht erlaubt; evtl. auf dem Grab liegende Sträuße werden bei an­fal­lenden Pflegearbeiten nach dem Ermessen des Friedhof­gärt­ners abgeräumt.

 *   Die Gebühr sollte nachgefragt werden; sie ergibt sich aus der jeweils gültigen Gebührenordnung.

Nach oben

Kirchengemeinde Amelungsborn