Pilgerherberge

In der Zeit zwischen Ostern und dem Reformationstag steht Ihnen unsere Pilgerherberge offen. Die Pilgerherberge besteht aus zwei Doppelzimmern, die bei Bedarf mit bis zu drei Personen belegt werden können (je ein Zustellbett). Die Übernachtungspreise sind pro Person im Doppelzimmer 25 € bzw. bei Nutzung als Einzelzimmer 30 €.

In der angeschlossenen Küche können Sie sich selbst verpflegen oder einen Lieferdienst beauftragen (Prospekte liegen aus).

Ist das Tagungshaus belegt, können Sie gern am Abendessen für 9,50€ und dem Frühstück für 9,00€ teilnehmen.

Bitte füllen Sie den ausliegenden Meldebogen aus, damit wir Ihnen eine Rechnung senden können.

Eine Übernachtung ist nur nach vorhergehender Anmeldung möglich:

Hedda Arnold
Tel.: (05532) 501 95 77
Fax: (05532) 501 95 80
Mobil: 0175 681 86 22 (nur bis 18.00 Uhr)

Frau Otten von der Klostergartengruppe des Klosters (rechts) erzählt einer Pilgergruppe über den streng nach mittelalterlichem Vorbild eingerichteten Klostergarten.
Aufmerksamer Zuhörer ist auch Abt Eckhard Gorka (3.v.re.)

Pilgerstempel des Klosters Amelungsborn

Und wenn der Pilger und die Pilgerin weiter ihres Weges ziehen, dann belegt dieser Stempel in ihrem Pilgerbuch, dass sie die Gastfreundschaft des seit der Reformation evangelisch-lutherischen Klosters Amelungsborn genossen haben - wie viele andere Pilger in der fast 900-jährigen Geschichte des Klosters zuvor.

Eine fröhliche Pilgergruppe freut sich über die erreichte Herberge.
Abt Eckhard Gorka prüft die Pilgerbetten des Klosters Amelungsborn. Alles ist wohl vorbereitet für unsere Gäste.