Fürbitten

Sonntag:

Wir bitten Gott
um den Lauf des Evangeliums in aller Welt,
  für alle, die heute sein Wort verkündigen und hören,
  für die Gäste am Tisch des Herrn,
  für unsere Gemeinde und alle ihre Glieder,
  für alle, die dem Gottesdienst fernbleiben,
  für alle, die heute für andere arbeiten müssen,
  für alle, die Erholung und Freude suchen.

Montag:

Wir bitten Gott
um Kraft und Gelingen unserer Arbeit,
  für alle, die mit uns und für uns arbeiten,
  für die überlasteten und für die Arbeitslosen,
  für alle, die unterwegs sind.

Dienstag:

Wir bitten Gott
um Beistand in den Versuchungen des Lebens,
  für die Angefochtenen und Gebundenen,
  für die Gefangenen und Heimatlosen,
  für die Irrenden und die Gestrauchelten,
  für alle, denen die Kirche fremd und gleichgültig geworden ist,
  für alle, die auf dem Weg des Glaubens sind.

Mittwoch:

Wir bitten Gott
um den Frieden der Welt, um Gerechtigkeit und die Kraft zu vergebender Liebe,
  für alle, die im öffentlichen Leben Verantwortung tragen,
  für alle, die lehren und erziehen,
  für alle, die Gerechtigkeit suchen,
  für unsere Eltern, Ehegatten und Kinder,
  für unsere Patenkinder,
  für unsere Verwandten, Freunde und Nachbarn,
  besonders für ...(folgen die Namen).

Donnerstag:

Wir bitten Gott um Freudigkeit zum Dienst am Evangelium,
  für die Gemeinde Gottes und alle, die in ihr Gemeinschaft suchen,
  für die Boten des Evangeliums in aller Welt,
  für alle, die um des Evangeliums willen Verfolgung leiden und gefangen sind,
  für alle Glieder am Leibe Christi,
  für die Brüder und Schwestern in anderen Kirchen,
  für die Einheit der Christenheit.

Freitag:

Wir bitten Gott
um Vergebung für alle Schuld,
  für alle, die von Kreuz und Leiden heimgesucht sind,
  für die Gequälten und Verzweifelten,
  für alle, die sich aufopfern,
  für die Feinde des Evangeliums,
  für alle, die uns feind sind und uns Unrecht tun.

Sonnabend:

Wir bitten Gott,
um die Vollendung in seinem Reich,
  für alle, die in Todesnot sind,
  für die Trauernden und Einsamen,
  für die, denen ihr Leben leer und sinnlos erscheint,
  für alle, die ihnen nahe sind und sie trösten,
  für alle, die das Ende und Gottes Gericht nicht bedenken.

Herr, erbarme dich aller, die du geschaffen, erlöst und geheiligt hast. Amen.